Mitarbeiter der KBA
 
 



  Zurück zur Preisliste
 

Information über die Anlieferung von überwachungsbedürftigen Abfällen zur Verwertung bei der KBA Bargenstedt

Am 6. Oktober 1996 ist das Kreislaufwirtschaftsgesetz in Kraft getreten. Es gelten folgende, für Sie wichtige Regelungen:

Abfälle wie z.B.Teerpappe, Mineralwolle, Asbesteternit, etc. sind per Gesetz überwachungsbedürftige Abfälle zur Verwertung. Dies bedeutet, dass die ordnungsgemäße Entsorgung dieser Materialien für Anliefermengen von über 5 Tonnen überwachungsbedürftigen Abfalls und Jahr nachweislich gesichert sein muss.
Das bedeutet für Sie folgendes:
Sie sollten mit Ihrem Entsorgungsunternehmen - z.B. der KBA - einen Entsorgungsnachweis (EN) erstellen. Dieser EN gibt Auskunft über Abfallerzeuger, Abfallart und Abfallentsorger und wird einmalig für einen Zeitraum von 5 Jahren erstellt. Er ist versehen mit einer Nachweisnummer, welche von der GOES (Gesellschaft für die Organisation der Entsorgung von Sonderabfällen) vergeben wird und speziell für jeden Nachweis ist. Weiterhin wird jede Anlieferung mit einem Übernahmeschein versehen, welche in etwa die Daten unserer bekannten Wiegenote enthält. Sie als Abfallerzeuger sind also stets in der Lage, die ordnungsgemäße Entsorgung auch gegenüber Ihren Kunden nachzuweisen.
An Kosten würde auf Sie für den Zeitraum von 5 Jahren folgendes zukommen:

€ 40,-- für die Nachweisnummer der GOES (einmalig)

€ 100,-- für die Erstellung des EN (soweit gewünscht, einmalig)

€ 15,-- für die Erstellung der Annahmeerklärung (soweit gewünscht, einmalig)

je Übernahmeschein € 6,50 von uns komplett erstellt

Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Wir hoffen, Ihnen einige interessante Informationen gegeben zu haben und stehen Ihnen natürlich bei der Erstellung, sowie bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.




 
 
Mitarbeiter der KBA Kontaktadresse & Ansprechpartner Zurück zur Preisliste