Aktuelle Informationen
 
 



 

FIRMENPROFIL


Rechtsform:

Bestehen:


Genehmigungen:





Verwerternummern des
Landes Schleswig-Holstein:


Beauftragungen:




Leitung / Fachpersonal:



Mitarbeiter insgesamt:



Verwertungsbetriebe /
Leistungen in 20 Jahren:









Verkauf bzw. Verwertung
von Recyclingprodukten:


Abgabe an andere Anlagen:





Maschinenpark:

















Infrastruktur:












Mitgliedschaften:






Preise:



Projekte:










GmbH und Co. KG

Gesellschaftsgründung 1987
Werk am Standort Bargenstedt seit 1989

22.12.1987 BImSchG / 4. BImSchV - Spalte 1 und Nachträge sowie 13.01.1994 BImSchG / 4. BimSchV
Änderungen 2003, 2004, 2005, Erweiterung Spalte 1 2007 ff
108 verschiedene Materialien (Abfallschlüssel) werden angenommen


Bauabfallsortieranlage A 51 V 00 803
Kompostierungsanlage A 51 V 00 804

Beauftragter Dritter für die Verwertung von Bauabfällen, Grünabfällen und Bioabfällen (über die Arge Remondis-Petersen-Timm) im Kreis Dithmarschen sowie Betrieb Recyclinghöfe, sowie Umschlag von Restmüll und Sperrmüll

Geschäftsführung: Dipl.-Ing. S. Masch
Geschäftsführung: Dipl.-Ing. O. Lucht
Ltg. Kompostwerk: Landwirtschaftsmeister K. Rohde

26 Festangestellte im Jahr 2009 gegenüber 2 Festangestellten im Jahr 1989, zusätzlich acht Mitarbeiter in Subunternehmen
und 4 Auszubildende


Bauschuttaufbereitung:    640 000 Tonnen
Bauabfallaufbereitung:    90 000 Tonnen
Altstoffaufbereitung:                         134 000 Tonnen
Grünabfallkompostierungsanlage:   151 000 Tonnen
Kompostwerk Dithmarschen:   220 000 Tonnen
Brennstoffe aus Biomasse seit '03     43 000 Tonnen
Brennstoffe aus Dachpappe seit '05  50 000 Tonnen 

Gesamtleistung:    1 328 000 Tonnen


862 000 Tonnen, aufgeteilt auf 83 verschiedene Produkte


97 000 Tonnen

Bau und Betrieb von derzeit zehn Wertstoffhöfen in Zusammenarbeit mit der Fa. Remondis und der AWD.


• Sechs Großlader, davon zwei Spezialfahrzeuge
• Fünf Geräte schutzbelüftet
• Ein Kleinradlader
• Vier Firmenbusse, ein Anhänger, ein Verkehrsanhänger
• Drei Trommelsiebanlagen für bodenähnliche oder holzige
  Stoffe mit Sieblochungen 10/15/40/80 mm
• Eine Decksiebanlage für schotterhaltige Materialien
• Zwei Bagger mit Knickschere, Greifer, Schwenkschaufel,
  Sortiergreifer
• Großschredderanlage für organische Stoffe
• Altholzaufbereitungsanlage mit Walzenbrecher
• Aufbereitungsanlage für Brennstoffe
• Einsatz von verschiedenen Brecheranlagen, Klassier-, Sortier-
  und Separiereinrichtungen bis zum Windsichter für die Auslese
  von Leichtstoffen
• Zwei Gabelstapler mit Reinigungsbürste und Palettendrehgerät


• Betriebsgrundstück insgesamt 10,2 ha mit Ausgleichsflächen
• Empfang und Annahme mit Brückenwaage personalgestützter
   Brückenwaage, Chipkarten LKW-Brückenwaage, zwei
   Radladerwaagen
• Alle Kippflächen gedichtet u. durch Abscheider umweltgerecht
• Geschlossene Betriebskreisläufe - Abwasser wird vor Ort
  aufbereitet und verwertet
• Flächen für Kleinanlieferungen
• Hallen für Anlieferungen aus dem Gewerbe
• Komplett eingehauster Betrieb des Kompostwerkes mit
  automatisch gesteuertem Umsetzer
• Lagerhallen mit 3.520 m² und 1.265 m²

• Entsorgergemeinschaft Schleswig- Holstein e.V. seit 1997
• Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. - RAL Gütezeichen
• vorm. Gütegemeinschaft Kompost Region Nord seit 1996
• Verband d. Humus u. Erdenwirtschaft Reg. Nord seit 1997
• Maschinenring Dithmarschen


Seit 10 Jahren stabil bis rückläufig - Qualitätsfortschritt und Verbesserungen werden an die Kunden weiter gegeben


• Pilotprojekt Bioabfallkompostierung 1989 bis 1991 als
Entscheidungshilfe für Kreis und Land bei der Einführung
der Biotonne
• Forschungsprojekt Humifizierung im Praxisbetrieb
• Schulgarten der Astrid- Lindgren- Schule - Förderschule für
Geistigbehinderte in Meldorf
• Aufbereitung mineralische Baurestmassen bis Z2
• Selektiver Rückbau von Brandschäden
• Aufbereitung von teerhaltigen Dachpappen zum Ersatzbrenn-
  stoff
• ALADIN - Außerschulischer Lernort Abfallwirtschaft
   Dithmarschen
• Umweltbildungseinrichtung in Kooperation mit dem Kreis
   Dithmarschen und der AWD


Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb für alle oben genannten Tätigkeiten (Lagern, Behandeln, Verwerten).

Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer (0 48 32) 957 00 gern zur Verfügung.

 
 
Zurück zur Übersicht Mitarbeiter der KBA Kontaktadresse & Ansprechpartner